website design software
Daily Mail

Zorro Ziegenbart berichtet in seiner eigenen Kolumne über die Thulis

Erster Kegelabend des Jahres. Leider waren nur 5 ! Thulis auf der Bahn. Udo war auf einem Geburtstag, Raphael lag durch Krankheit im Bett, Sebastian war vom Eis eingeschlossen und Georg verweilte auf einer wichtigen Gesellschaft. Das brachte Gerd dann viel Arbeit, denn er durfte dann den Abend eröffnen, bei jeder Neun oder Kranz Hand den Jubelruf anleiern, das kassieren übernehmen und gleichzeitig noch das Buch führen.

Die kleine Runde hatte aber sichtlich Spaß am kegeln. Und nach der Snobpartie, die Bernhard gewann kamen viele neue Spiele auf die Truppe zu. Bernhard nahm sich Zeit, die Spiele genau zu erklären und Olli erkannte schnell in welch illustrer Kegelrunde er eingetreten war. Ralph hatte schon im ersten Spiel die erste Gosse und den ersten Kranz Hand geworfen und sich dadurch in die Annalen der Thulis für das Jahr 2016 den Eintrag gesichert. Die erste Klingel hatte Bernhard und die erste Neun war Peter vorbehalten.

Nach ein paar Spielen wurde ein leckeres Mahl eingenommen. Es gab auch Thulis die nur SALAT auf dem Teller hatten.Gute Vorsätze??????? ich werde es beim nächsten Abend mal genauer beobachten. Aber in den Gläsern war Gerstensaft .-).Irgendwann stand dann auch die Königspartie an. Mal wieder ein neues Spiel um den besten der besten zu ermitteln. An diesem Abend war es Gerd, der die meisten Punkte holen konnte. Danach folgten noch Seitenspiele und Spiele, die Geld in die Kasse bringen sollte. Aber jeder Abend, egal wie schön endet leider irgenwann einmal. Die Thulis zog es zur Theke und dort gab es noch einen Absacker, bevor die Runde dann den Heimweg antrat. Zum Glück blieben alle vom Blitzeis verschont.

 

 

Bis demnächst und bleibt mir alle gesund. Euer Zorro

[Home] [History] [Management] [Pictures/Videos] [Money] [Appointments] [Daily Mail] [Zorro] [One Night Snob] [Wanted] [We want you] [Thulicup] [Banner] [High Noon] [Guestbook] [Downloads] [Malle 2015] [Impressum]